Momente einer Panikattacke Teil 1

Was wird in den nächsten Minuten passieren? Kippe ich um? Bekomme ich einen Schlaganfall? Was ist das nur?
Baeume im Nebel

Plötzlich ist es da.

Ein komisches Gefühl, welches meinen Körper durchflutet. Beginnender Schwindel im Kopf. Kälte, Herzrasen, Schweiß.

Angst davor, gleich umzukippen. Angst, davor, dass der Schwindel schlimmer wird.

Meine Hände zittern. Ich fühle meinen Puls … er rast.

Was wird in den nächsten Minuten passieren? Kippe ich um? Bekomme ich einen Schlaganfall? Was ist das nur? Hat meine Hausärztin noch geöffnet? Soll ich den Krankenwagen rufen? Habe ich einen Hirntumor und sind das nur die Anzeichen?

Hilfe!

Mir ist schlecht. Ich zittere immer noch. Ich rufe meinen Mann, der ist zum Glück auf dem Heimweg und in 5 Minuten da. Ich frage ihn, ob er mich gleich zum Arzt bringt. Ja, macht er.

Die Kinder wuseln um mich rum. Der Kleine sagt er hat Hunger und heult los. Die Große zankt und sagt zum Kleinen, dass Mama das gerade nicht ertragen kann. Wann ist mein Mann nur da?

Die Tür geht auf. Mein Mann ist da. Ich sage, dass ich unten zur Rettungswache gehen will, weil die Hausärztin schon geschlossen hat. Das machen wir auch und alles ist gut.

Es war nur eine Panikattacke.

Alles ist bestens.

Funfact am Rande: Als wir bei der Rettungswache angekommen sind, bittet meinen Mann den Sanitäter: „Könnten Sie sich meine Frau mal bitte anschauen?“ Und der Sanitäter sagt daraufhin ganz trocken: „Sieht gut aus!“

Share on facebook
Share on twitter
Share on email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.